Zum Inhalt springen

WIR SUCHEN

KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Start: 01.08.2021

ÜBERBLICK

Was genau macht ein Kfz-Mechatroniker (m/w/d)?

Das Berufsbild Kfz-Mechatroniker (m/w/d) gehört zu den technischen Berufen und zählt seit Jahren zu den beliebtesten Ausbildungsberufen. Du arbeitest mit modernster Mess- und Prüftechnik, diagnostizierst Fehler und Störungen und behebst diese. Somit erlernst du rundum alles im Bereich Kfz-, Systemtechnik sowie Elektronik/Mechanik. Über die technischen Entwicklungen und Fortschritte der Automobilbranche bist du immer bestens informiert.

Ausbildungsablauf

Während deiner dreieinhalbjährigen Ausbildung bist du abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule. Die praktische Seite des Berufsbildes Kfz-Mechatroniker (m/w/d) lernst du im Betrieb kennen und übernimmst bereits erste eigene Aufgaben. Das erforderliche theoretische Hintergrundwissen wird dir in der Berufsschule vermittelt. Du hast die Möglichkeit, dich ab dem dritten Ausbildungsjahr zu spezialisieren. Dabei kannst du im Volkswagen Autohaus als vertiefenden Schwerpunkt zwischen Personenkraftwagen-, Karosserie-, Nutzfahrzeug- oder System- und Hochvolttechnik in Abstimmung mit deinem Betrieb wählen.

Das erwartet dich:

  • Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Qualifizierte und erfahrene Ausbilder
  • Teamorientierte und motivierte Kollegen
  • Kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten entsprechend deiner Talente
  • Moderne Arbeitsplätze
  • Vielfältige Karrieremöglichkeiten nach der Ausbildung

Das bringst du mit:

  • Guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • Verständnis für Elektronik und Elektrik, Mechanik, aber auch für Datenverarbeitung
  • Gute Leistungen in Mathematik
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Automobilaffinität
  • Freude an Teamarbeit
  • Grundkenntnisse in Englisch sind empfehlenswert

07:00 Uhr
Mein erster Weg in der Werkstatt führt mich in die Umkleide. Dort ziehe ich meine Arbeitskleidung an, bevor es losgeht. Bevor ich anfange, muss ich mich einstempeln, um meine Arbeitszeit zu erfassen.

07:15 Uhr
Bei dem ersten Fahrzeug steht ein Ölwechsel an. Dafür fahre ich das Auto vorsichtig zur Hebebühne, um später bequem unter dem Auto arbeiten zu können. Altes Öl ablassen, Ölfilter wechseln und frisches Öl auffüllen. Anschließend überprüfe ich den Reifendruck und fülle etwas Bremsflüssigkeit nach.

09:00 Uhr
Jetzt ist Frühstückspause. Im Pausenraum kann ich entspannt mein Brötchen essen und kurz das Handy checken.

10:30 Uhr
Bei dem nächsten Fahrzeug steht ein Reifenwechsel an. Während ich die alten und die neuen Räder tausche, achte ich darauf, dass keine Beschädigungen am Reifen sind. Nach dem Wechsel prüfe ich den Reifendruck.

12:00 Uhr
Die Mittagspause verbringe ich mit meinen Kollegen wieder im Pausenraum.

12:30 Uhr
Bei dem nächsten Auto funktioniert der Scheibenwischer nicht. Hier muss ich prüfen, ob der Stellmotor des Wischers defekt ist oder eine Sicherung durchgebrannt ist. In diesem Fall war es eine defekte Sicherung, die ich ganz einfach ausgetauscht habe. Die Wischer funktionieren wieder.

15:30 Uhr
Die letzte Aufgabe vor dem Feierabend ist es, den Arbeitsplatz aufzuräumen. Das Werkzeug kommt zurück an seinen Platz, Müll entsorgt und der Boden wird kurz gefegt.

16:00 Uhr
Feierabend. Bevor es zum Sport geht, ziehe ich mich um und stempele mich aus.

Kontaktiere uns direkt über das Formular

    Damit wir Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten können, füllen Sie bitte die mit einem * markierten Felder vollständig aus.

    Selbstverständlich verwenden wir Ihre Angaben nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage.

    Hermann Hache GmbH & Co. KG - Auf den Kreuzen 12-14 - 32825 Blomberg
    Telefon: +49 (0) 5235 9610 0 - Telefax: +49 (0) 5235 9610 11 - » info@autohaus-hache.de